Mundgeruch

Frischer Atem ist oft einfacher als gedacht!

Mundgeruch (Halitosis) muss niemandem peinlich sein! Denn mit diesem Problem stehen Sie nicht alleine da: rund ein Viertel der Weltbevölkerung leiden zumindestens gelegentlich unter Mundgeruch.

Sprechen Sie uns einfach an und wir versuchen die Ursache des Mundgeruchs zu lokalisieren und geben Ihnen hilfreiche Tipps, wissenswerte Informationen und beantworten die wichtigsten Fragen, um Mundgeruch zu vermeiden.

Mundgeruch ist also kein Schicksal, das Sie hinnehmen müssen. Der Weg zu einer gesunden Mundflora mit frischem Atem ist oft viel einfacher als gedacht

Wie kommt es zu Mundgeruch?

In den meisten Fällen (ca. 90 %) handelt es sich um Mundgeruch, der durch Störungen im Mund-, Nasen- und Rachenraum – und nicht wie vielfach angenommen – durch Magenprobleme ausgelöst wird.

Der üble Atem entsteht als Folge bakterieller Zersetzung organischen Materials, welches durch unzureichende Mundhygiene nicht dauerhaft aus der Mundhöhle entfernt wird.

Die Bakterien besiedeln bevorzugt Zahnbelag in den Zahnzwischenräumen, in Zahnfleischtaschen, auf dem Zungenrücken, an kariösen Stellen und schlecht gereinigtem Zahnersatz.

Was kann man selbst gegen Mundgeruch tun?

Wichtig ist eine regelmäßige Mundhygiene, um Plaque (Zahnbelag) zu entfernen und den Bakterien keine Grundlage zur Zersetzung von Speiseresten zu bieten:

  • Putzen Sie zwei Mal täglich gründlich Ihre Zähne – von Hand oder besser elektrisch. Dadurch wird ein großer Teil des Zahnbelags entfernt.
  • Reinigen Sie wenigstens einmal täglich die Zahnzwischenräume.
  • Reinigen Sie täglich ihren Zungenrücken. Auch hier lagern sich Beläge ab, die sehr stark Mundgeruch hervorrufen können.
  • Nehmen Sie regelmäßig Flüssigkeit zu sich – am besten reines Wasser. Das spült einen Teil der übel riechenden Schwefelverbindungen und Fettsäuren weg und gibt Ihnen ein besseres Gefühl im Mund. Außerdem macht es Sie wacher und fitter.

Wir beraten Sie gerne bei der Auswahl der richtigen Zahnbürste, einer guten Zahnpasta, zu Hilfsmitteln zur Zahnzwischenraumpflege und zur Reinigung Ihrer Zunge.

Wie behandelt der Zahnarzt Mundgeruch?

In den meisten Fällen werden etwa 30 % des Zahnbelags mit der häuslichen Mundhygiene nicht erreicht. Das bedeutet, dass dort weiterhin Bakterien verbleiben, die Mundgeruch verursachen können.

Hier hilft die Professionelle Zahnreinigung in unserer Praxis.

Wir entfernen mit speziellen zahnschonenden Instrumenten den Zahnbelag und Verfärbungen, reinigen die Zahnzwischenräume und den Zahnfleischsaum und konturieren und glätten Füllungsränder - Stellen, die Sie zu Hause nicht erreichen. Da Bakterien sich gern an rauen Stellen festsetzen, werden die Zähne nach der Reinigung bis an den Zahnfleischsaum poliert. Zum Abschluss der professionellen Zahnreinigung werden noch Fluoride aufgetragen, die Ihre Zähne widerstandsfähig gegen angreifende Säuren machen. Das Ergebnis sind glänzend reine Zähne, ein gesundes Zahnfleisch, frischer Atem und ein gutes Gefühl im Mund.